In der letzten Zeit sind immer mehr Traueranzeigen im Umlauf, bei denen die gewählte Schriftart im kompletten Widerspruch zu dem eigentlichen Anlass steht: „Candy“, „Choc“ und Co. dürfen aus meiner Sicht gerne weiterhin Ihre Verwendung auf privaten Geburtstagseinladungen, etc. finden –  für eine Traueranzeige gibt es aber sicherlich passendere Fonts.

Deswegen möchte ich von Zeit zu Zeit stimmige Alternativen aufzeigen und hiermit den klassisch und elegant gehaltenen Freefont „Great Vibes“ vorstellen:

Diese Schreibschrift bringt die schönen Schwünge und Strichstärkenunterschiede einer Schreibfeder mit. Die Ober- und Unterlängen erscheinen sauber geschwungen und die Linienführung von Buchstabe zu Buchstabe wird kaum unterbrochen. Das Schriftbild erscheint nur leicht kursiv und ist deshalb für eine dermaßen geschwungene Schreibschrift erstaunlich klar.

So können mit dieser Schrift nicht nur die Verstorbenendaten hervorgehoben werden sondern bedingt auch textarme Anzeigen komplett gesetzt werden.

Meine Empfehlung lautet, diese Schreibschrift mit einer einzigen, zarten Serif- bzw. Sans-Serif-Schrift zu kombinieren.

Schriftart - CAC Champagne

Dieser Font der TypeSETit ist auch für den kommerziellen Bereich frei nutzbar und kann unter der


Freefont-Seite Fontsquirrel


kostenlos und ohne weitere Anmeldung  heruntergeladen werden.